1000 Euro für die Kinderhilfe Cusco-Peru

Datum 29.01.2012 14:44 | Thema: 

Mit 1000 Euro hat das Malerunternehmen Bernhard Vogelsang erneut die Arbeit der Kinderhilfe Cusco-Peru unterstützt.

 Werner Vogelsang überreicht den Scheck an Dr. Heinz Gravenkötter
Erneut 1.000 Euro vom hiesigen Malerunternehmen Bernhard Vogelsang. Firmeninhaber Werner Vogelsang (Foto rechts) übergibt den Scheck an den Vorsitzenden des hiesigen Verein “Kinderhilfe Cusco-Peru, Dr. Heinz Gravenkötter.

Bei den guten Wünschen zum Weihnachtsfest und zum neuen Jahr an Kunden, Geschäftspartner und Freunde verzichtete Vogelsang (r.) auf Präsente und warb mit dem Motto “Aus vielen kleinen Geschenken ein großes für die Kinderhilfe Cusco-Peru.” Jetzt überreichte er das Geld an den Vorsitzenden des Vereins, Dr. Heinz Gravenkötter (l.). Durch das Mittagstisch – Projekt in Cusco werden täglich ca. 450 Kinder mit einer warmen Mahlzeit versorgt, um einen regelmäßigen Schulbesuch zu ermöglichen. In diesen Monaten wird in dem Projekt ein Zahnarztprogramm für alle Kinder durchgeführt. Erkennbar nach den ersten Voruntersuchungen ist bereits jetzt, dass mehr al 300 Kinder dringende Zahnbehandlungen benötigen.

Pressetext des Vereins



 Die neue Zahnarztpraxis hat ihren Betrieb aufgenommen.
Die ca. 400 Kinder des Mittagstisches haben Gelegenheit, kostenlos Zahnprophylaxe, aber auch Zahnbehandlungen machen zu lassen. Ein ganz wichtiger Gesichtspunkt ist die Zahngesundheit für ihr späteres Leben.
Wieder Unterstützung für die Kinderhilfe Cusco/Peru e. V.

Das Georgsmarienhütter Malerunternehmen Bernhard Vogelsang unterstützt seit Jahren regelmäßig das Georgsmarienhütter Projekt “Kinderhilfe Cusco/Peru e. v. Firmeninhaber Werner Vogelsang war zusammen mit seiner Frau schon mal in Peru vor Ort und konnte sich überzeugen, welch gute Arbeit dort zur Unterstützung von Kindern und Jugendlichen geleistet wird. Etwa 400 Jungen und Mädchen können täglich am Mittagstisch für Straßenkinder teilnehmen. Das ist nur möglich durch die finanzielle Unterstützung des hiesigen Hilfsprojektes. Profitieren tut davon auch ein zusätzliches Zahnarztprojekt. Hier können die über 400 Kinder des Mittagstisches auch Zahnbehandlungen durchführen lassen. Ein ganz wichtiger Gesichtspunkt, wenn man sieht, dass auch junge Menschen des Landes oftmals schon zahnlos in die Kamera lächeln – was eine lebenslange Benachteiligung bedeutet.

Artikel aus dem Stadtjournal "blick-punkt" Georgsmarienhütte vom 01.02.2012.









Dieser Artikel stammt von Kinderhilfe Cusco-Peru e.V.
http://kinderhilfe-cusco.de

Die URL für diese Story ist:
http://kinderhilfe-cusco.de/article.php?storyid=76&topicid=1