*
Menu
Home / Startseite Home / Startseite
Kinderhilfe aktuell Kinderhilfe aktuell
Projekte Projekte
Cusco Cusco
Quiquijana Quiquijana
Jugendhaus Jugendhaus
Bauernhof Bauernhof
Gewächshaus Gewächshaus
Acomayo Acomayo
Ccoyabamba Ccoyabamba
Ccapi Ccapi
Wasserrucksäcke Wasserrucksäcke
Presseberichte Presseberichte
Projekte Projekte
Spendenaktionen Spendenaktionen
Projekteinsatz Projekteinsatz
Videos Videos
Jugendhaus Jugendhaus
Wasserrucksack Wasserrucksack
Google Maps Google Maps
Vorstand Vorstand
Spenden Spenden
Beitrittserklärung Beitrittserklärung
Kontakt Kontakt
Sitemap Sitemap
Impressum Impressum
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
GM-Hütter Cusco-Hilfe entsendet heute fünf neue Freiwillige nach Peru
13.07.2011 14:48 ( 5126 x gelesen )

Vom Flughafen Osnabrück/Münster fliegen Donnerstag fünf Jugendliche aus der Region über Frankfurt und Bogotá zu einem von der GMHütter Kinderhilfe Cusco vermittelten elfmonatigen Freiwilligeneinsatz nach Peru.

 Für 11 Monate nach Peru
Foto: Uwe Lewandowski, NOZ
Die zwischen 18 und 19 Jahre alten Abiturienten (von links) Johanna Marre aus Hasbergen, Franz Ernst aus Osnabrück, Julian Reiter aus Lingen sowie Verena Kühling aus Langförden und Laura Klefoth aus Belm werden nach knapp zwölfstündigen Flug zunächst zwei Tage in der Hauptstadt Lima verbringen, um notwendige Passformalitäten zu erledigen. Anschließend geht es mit dem Flieger weiter nach Cusco, wo die Freiwilligen dann in mehr als 3000 Meter Höhe im rund eine Stunde entfernt gelegenen Jugendhaus in Quiquijana Einrichtungsleiterin Schwester Nelly Muñoz bei der Betreuung von rund 80 Kindern unterstützen. Hauptaufgaben: Hilfe bei der Versorgung der Sechs- bis 16-Jährigen und die Hausaufgabenbetreuung. Unser Foto zeigt neben den fünf Jugendlichen Heinz Gravenkötter, Vorsitzender des Vereins Cusco-Hilfe.
Artikel aus der "Neuen Osnabrücker Zeitung (NOZ)" vom 07. Juli 2011


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail