*
Menu
Home / Startseite Home / Startseite
Kinderhilfe aktuell Kinderhilfe aktuell
Projekte Projekte
Cusco Cusco
Quiquijana Quiquijana
Jugendhaus Jugendhaus
Bauernhof Bauernhof
Gewächshaus Gewächshaus
Acomayo Acomayo
Ccoyabamba Ccoyabamba
Ccapi Ccapi
Wasserrucksäcke Wasserrucksäcke
Presseberichte Presseberichte
Projekte Projekte
Spendenaktionen Spendenaktionen
Projekteinsatz Projekteinsatz
Videos Videos
Jugendhaus Jugendhaus
Wasserrucksack Wasserrucksack
Google Maps Google Maps
Vorstand Vorstand
Spenden Spenden
Beitrittserklärung Beitrittserklärung
Kontakt Kontakt
Sitemap Sitemap
Impressum Impressum
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Holzhauser Familienkalender brachte 4.026 Euro für gute Zwecke
24.03.2012 19:39 ( 3794 x gelesen )

Seit acht Jahren wird der Holzhauser Familienkalender in Zusammenarbeit der Fördervereine der Antoniusschule, des Kindergarten St. Antonius und der AWO Kindertagesstätte erstellt. Am Sonntag, dem 4. März, wurde der große Scheck über 4.026 Euro in der AWO Kindertagesstätte übergeben. An die drei Fördervereine gingen jeweils 1.000 Euro, davon werden Spielgeräte oder auch spezielle Programme finanziert. Die Zweigstelle der Stadtbücherei in Holzhausen, die mit den Kindergärten und der Schule eng zusammenarbeiten und gemeinsame Lesestunden am Vormittag durchführt, wurde mit 500 Euro bedacht, dafür sollen CD´s und natürlich Bücher angeschafft werden.

 Übergabe des Schecks an die Vereine und die Bücherei
Christoph Ruthemeyer, Stefan Bextermöller (Sponsor), Gerd Hawer (Förderverein der Antoniusschule), Nadine Steinkühler (Förderverein Antoniuskindergarten), Denise Bröther (Sponsor), Kerstin Gach und Felix Klostermeier (Förderverein AWO Kindertagesstätte), Andre Schulze, Heinz Gravenkötter (Kinderhilfe Cusco-Peru), Hanelore Bartholomäus, Bücherei.
Foto: Christoph Ruthemeyer
Auch in diesem Jahr schaute das Organisationsteam wieder über den “Tellerrand”, sodass 500 Euro an die hiesige Kinderhilfe Cusco-Peru überwiesen wurde. Dr. Heinz Gravenkötter schilderte eindrucksvoll die Arbeit, die dort direkt mit den Menschen vor Ort stattfindet und die Projekte, die dort durchgeführt werden.
Dieses Ergebnis wird möglich gemacht durch den Einsatz der Eltern beim Erstellen des Kalenders und die große “Treue” der Sponsoren, die teilweise von Anfang an durch ihre Werbung auf dem Kalender zum Erfolg beitragen.
Das Sponsoring der Firma Freund Verpackung in Harderberg, die ihre Druckmaschine für den Druck des Kalenders zur Verfügung stellt, ist besonderer Erwähnung wert. Die Planung für den Kalender 2013 sind bereits angelaufen. Andre Schulze und Christoph Ruthemeyer als Organisatoren versprechen wieder eine Überraschung gerade für die Titelseite.

Artikel aus dem Stadtjournal "blick-punkt" Georgsmarienhütte vom März 2012.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail