*
Menu
Home / Startseite Home / Startseite
Kinderhilfe aktuell Kinderhilfe aktuell
Projekte Projekte
Cusco Cusco
Quiquijana Quiquijana
Jugendhaus Jugendhaus
Bauernhof Bauernhof
Gewächshaus Gewächshaus
Acomayo Acomayo
Ccoyabamba Ccoyabamba
Ccapi Ccapi
Wasserrucksäcke Wasserrucksäcke
Presseberichte Presseberichte
Projekte Projekte
Spendenaktionen Spendenaktionen
Projekteinsatz Projekteinsatz
Videos Videos
Jugendhaus Jugendhaus
Wasserrucksack Wasserrucksack
Google Maps Google Maps
Vorstand Vorstand
Spenden Spenden
Beitrittserklärung Beitrittserklärung
Kontakt Kontakt
Sitemap Sitemap
Impressum Impressum
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Kinderhilfe Cusco-Peru e. V. “erbt” neues Projekt
29.04.2015 19:04 ( 3027 x gelesen )

Die Georgsmarienhütter Kinderhilfe Cusco-Peru, gegründet 1989, kann jetzt auf eine über 25-jährige Tätigkeit zurückblicken und hat in Sachen Armutsbekämpfung und Schulbildung in dem südamerikanischen Andenland einiges vorzuweisen. Herausragend der tägliche Mittagstisch in Corma/Acomayo und in Ccoyabamba, aber auch die Kinderförderung durch Schulbildung, der Entsendung von Freiwilligen u.a. im Jugendhaus in Quiquijana, dem Hauptprojekt der Kinderhilfe Cusco-Peru sowie der Förderung dörflicher Initiativen.

Mittagstisch der Kinderhilfe Cusco-Peru
Hauptanliegen der Kinderhilfe Cusco-Peru e. V. die es inzwischen seit 25 Jahren gibt, ist die Organisation von Mittagstischen und weiteren Hilfsprojekten für Kinder und Jugendliche in Peru.
Foto: Kinderhilfe Cusco-Peru e.V.
Seit Beginn des neuen Schuljahres ist ein neues Mittagstisch-Projekt in Cusco hinzugekommen, das bislang von dem Bad Essener Verein “Faena” betrieben wurde, sich aber vor zwei Jahren aufgelöst hatte. Die Aktivitäten dieses Vereins sollten aber gemäß Absprache nach Möglichkeit über die Kinderhilfe Cusco-Peru weitergeführt werden. Das ist jetzt vertraglich festgeschrieben und zwar für die kommenden drei Jahre. Seit Beginn des neuen Schuljahres finanziert die Kinderhilfe Cusco-Peru somit zusätzlich auch einen schulischen Mittagstisch am nördlichen Stadtrand von Cusco und zwar in der Intitucion Educativa Nuestra Señora de Gracia. Es handelt sich dabei um eine private Vor- und Grundschule mit ca. 250 Schülerinnen und Schüler . Alle Schülerinnen und Schüler kommen aus finanziell schwierigen Familienverhältnissen. Das schulische Mittagessen ist oftmals die einzige Möglichkeit für die jungen Menschen, eine geregelte Mahlzeit zu sich zu nehmen.
Als weiteres neues Projekt ist 2015 die Jugendherberge in Ccapi hinzugekommen. In diesem Andendorf, im Distrikt Cusco, hat die Kinderhilfe Cusco-Peru mit Beginn dieses Jahres ein Jugendhaus ausgestattet, für ca. 30 Schülerinnen und Schüler aus den umliegenden Dörfern. Eine Erweiterung dieses Internats für ca. 20 weitere Schüler ist in Vorbereitung. Für diese ist der weite Schulweg, der oft drei bis vier Stunden zu Fuß bedeutet, täglich nicht zu meistern. Deshalb ist die Teilhabe an der schulischen Ausbildung im Wesentlichen nur über die Internatsunterbringung in Ccapi möglich.
Auch hier wurde parallel zur Heimunterbringung dieser Kinder ein schulischer Mittagstisch eingerichtet. Zwei Lehrkräfte des Schulzentrums betreuen die Kinder, die alle aus bedürftigen Familien stammen.
Zur Zeit sind fünf Jugendlich (drei Frauen und zwei Männer) aus Georgsmarienhütte bzw. der hiesigen Region im Jugendhaus “Albergue Uñacha in Quiquijana für ein Jahr im Rahmen des entwicklungspolitischen Freiwilligendienstes “weltwärts”tätig. Der Vorsitzende der Kinderhilfe Cusco-Peru, Dr. Heinz Gravenkötter, war vom 20. Februar bis 17. März für dreieinhalb Wochen dort vor Ort, um das vorgeschriebene Zwischenseminar mit den Freiwilligen durchzuführen und die Projekte zu besuchen sowie die Neuprojekte mit den Partnern vor Ort zu organisieren. Gravenkötter bestätigt, dass alle fünf Freiwillige im Projekt gut angekommen sind und engagiert mitarbeiten.

Artikel aus dem Stadtjournal "blick-punkt Georgsmarienhütte" vom 23.04.2015



Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail